Haupt >> Gartenarbeit >> 10 Gründe, mineralreiche Knochenbrühe auszuprobieren

10 Gründe, mineralreiche Knochenbrühe auszuprobieren

Kollagen - Suppe

Hühnersuppe als Heilmittel zu trinken, wenn man krank ist, ist mehr als nur ein altes Weibermärchen. Ihre Großmutter hat vielleicht tatsächlich etwas mitbekommen. Deshalb ist Knochenbrühe in letzter Zeit sehr beliebt geworden und folgt den gleichen Prinzipien – warme, mineralreiche Brühe ist nicht nur beruhigend, sondern auch gut für Sie. Wie unterscheidet es sich von Suppe? Und woher wissen Sie, ob Sie es richtig machen, um alle wichtigen gesundheitlichen Vorteile zu erhalten?

Was ist Knochenbrühe?

Knochenbrühe ist im Wesentlichen ein mineralstoffreicher Aufguss, der durch Kochen von Knochen hergestellt wird – normalerweise entweder Hühnchen, Rindfleisch oder Fisch – meistens mit Gemüse, Kräutern und Gewürzen. Knochenbrühe unterscheidet sich von einfacher Brühe darin, dass es ein zeitintensiver Prozess ist, der oft über 24 Stunden dauert, um alle Mineralien, Gelatine und kollagenreichen Nährstoffe aus den Knochen herauszuköcheln. Das klingt vielleicht nicht appetitlich, aber es gibt der Brühe ihre zahlreichen gesundheitlichen Vorteile.

Gesundheitliche Vorteile von Knochenbrühe

1. Ausgezeichnete Quelle für Mineralien: Knochenbrühe ist eine dichte Quelle von Mineralien, die leicht verdaut und vom Körper aufgenommen werden. Knochenbrühe ist auch eine ausgezeichnete Quelle für Kalzium und Magnesium – eine großartige Option für diejenigen, die keine Milchprodukte vertragen.



2. Reduziert Gelenkschmerzen: Warum eine Pille schlucken, um die Gelenke zu lindern? Knochenbrühe ist eine ausgezeichnete Quelle für Glucosamin und Chondroitin, die für die Gesundheit der Gelenke therapeutisch sind. Knochenbrühe ist auch sehr reich an den Aminosäuren Prolin und Glycin, die wichtige Bestandteile für gesundes Bindegewebe wie Bänder und Gelenke sind. Die Gelatine in Knochenbrühe lindert nachweislich Gelenkschmerzen und macht sie so wirksam wie die Einnahme eines entzündungshemmenden Arzneimittels. Menschen, die an Lyme-Borreliose-Symptomen leiden, wird ermutigt, Knochenbrühe zu trinken .

3. Heilt einen undichten Darm: Leaky Gut, auch als Darm bekannt Hyperpermeabilität , ist ein Zustand, bei dem die Darmschleimhaut austritt und unverdaute Nahrungspartikel und Bakterien in Ihren Blutkreislauf gelangen lassen, wodurch Ihr Körper diese fremden Eindringlinge angreift. Schlechte Nahrungsauswahl, Umweltgifte, Stress, Antibiotika und andere Medikamente tragen zu diesem Zustand bei. Die Gelatine in Knochenbrühe hilft, die Schleimhaut des Verdauungstraktes zu heilen. Wenn Ihr Darm versiegelt und gesund ist, ist Ihr Körper besser in der Lage, Nährstoffe richtig aufzunehmen und zu verdauen.

4. Stärkt das Immunsystem: Knochenbrühe liefert eine reiche Quelle an Mineralien und Aminosäuren, die bekanntermaßen das Immunsystem stärken. Es ist nicht nur beruhigend, sondern ermöglicht dem Körper, sich selbst zu reparieren und Infektionen zu bekämpfen.

Natürliche Möglichkeiten, Giftefeu loszuwerden

5. Bekämpft Entzündungen : Knochenbrühe enthält auch viele Komponenten, die zur Verbesserung von Entzündungszuständen beitragen. Die natürlich vorkommenden Aminosäuren wie Glycin, Prolin und Arginin in der Knochenbrühe unterstützen zudem den Entgiftungsprozess des Körpers und bekämpfen Entzündungen.

6. Gesündere Haare, Haut und Nägel: Dank der Gelatine in Knochenbrühe führt der regelmäßige Verzehr zu gesünderen Haaren, Haut und Nägeln. Knochenbrühe ist auch reich an Kollagen, den Proteinen, die in Fleisch und Bindegewebe vorkommen. Mit zunehmendem Alter nimmt unsere Kollagenproduktion ab, weshalb die Haut mit zunehmendem Alter mehr Falten und erschlafft. Knochenbrühe ist reich an Kollagen und macht die Haut glatter und geschmeidiger.

7. Entgiften Sie Ihre Leber: Die toxische und chemische Überlastung, der unser Körper täglich ausgesetzt ist, belastet unsere Leber stark. Gelatinereiche Knochenbrühe ist eine ausgezeichnete Glycinquelle, die der Leber hilft, ihre Aufgabe richtig zu erfüllen.

8. Gleicht den Blutzucker aus: Studien zeigen, dass die in Knochenbrühe enthaltene Aminosäure Glycin auch dabei hilft, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Glycinkontrollen Glukoneogenese , das Glukose aus dem Protein in der Leber herstellt.

9. Verbessert den Schlaf: Es wurde auch berichtet, dass Glycin den Schlaf induziert und eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Neurotransmitter im Gehirn spielt, was eine beruhigende Wirkung hat.

10. Hilft, Knochen zu reparieren und zu wachsen: Knochenbrühe ist eine ausgezeichnete Quelle für Kalzium, Magnesium und Phosphor, alle lebenswichtigen Bausteine ​​für die Knochen. Dies ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für diejenigen, die eine Milchintoleranz haben, um diese wichtigen Mineralien zu erhalten.

Der Geschmack von hausgemachter Knochenbrühe ist denen aus einer Dose oder Schachtel weit überlegen, und die Herstellung von Brühe zu Hause ist äußerst erschwinglich, da die Knochen, Gelenke und Teile, die normalerweise als Abfall enden würden, in ein nährstoffreiches Medikament umgewandelt werden können .

Hinweis: Achten Sie bei der Herstellung von Knochenbrühe auf hochwertige Knochen von Bio-Rindfleisch oder -Bison aus Weidehaltung, Weidegeflügel oder Wildfisch. Da Sie die Mineralien in konzentrierter Form trinken, möchten Sie sicher sein, dass Sie ein gesundes Tier ohne Wachstumshormone und Antibiotika kochen. Wenn Sie keine Knochen von Ihren eigenen Mahlzeiten haben, verkaufen Ihnen lokale Metzger oder Bauern die Knochen oft für fast nichts.

Probieren Sie dieses einfache hausgemachte Knochenbrühe-Rezept aus. Knochenbrühe braucht lange, um die Mineralien herauszukochen, aber sie enthält nur sehr wenig Wirkstoff. Einfach köcheln lassen und genießen!

Rezept für Knochenbrühe

2 Pfund (oder mehr) gesunde Knochen
2 Hühnerfüße für zusätzliche Gelatine (optional)
1 Zwiebel, geviertelt ( schälen )
2 Karotten
2 Stangen Sellerie
2 Esslöffel Apfelessig (die Säure im Essig macht die Nährstoffe in den Knochen besser verfügbar)
Gefiltertes Wasser – genug, um die Knochen in Ihrem Topf vollständig zu bedecken
Optional: 1 Bund Petersilie, 1 Esslöffel Meersalz, 1 Esslöffel Pfefferkörner, 2 Knoblauchzehen, zusätzliche Kräuter oder Gewürze nach Geschmack.

Richtungen:
Wenn Sie rohe Knochen verwenden, braten Sie sie 30 Minuten lang bei 350 ° F in einer Pfanne im Ofen.

Legen Sie die Knochen in einen großen Suppentopf (oder einen langsamen Kocher). Die Knochen mit Wasser und Essig übergießen und 20-30 Minuten im kühlen Wasser ruhen lassen. Das Gemüse grob hacken und in den Topf geben (außer Petersilie und Knoblauch). Fügen Sie alle Gewürze, Kräuter, Salz oder Pfeffer hinzu. Bringen Sie die Brühe zum Kochen und reduzieren Sie sie dann auf ein Köcheln, bis sie fertig ist. (Rinderbrühe = 48 Stunden, Geflügelbrühe = 24 Stunden, Fischbrühe = 8 Stunden).

Entfernen Sie während der ersten Stunden des Siedens alle Verunreinigungen, die an der Oberfläche schwimmen können. Du kannst die Schaumschicht, die sich oben bildet, auch mit einem großen Löffel abkratzen und wegwerfen.

In den letzten 30 Minuten Knoblauch und Petersilie hinzufügen.

Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit einem feinen Metallsieb die Knochen- und Gemüsestücke abseihen.

der einfachste Weg, einen Splitter herauszubekommen

Nach dem Abkühlen in einem Glasgefäß in Gallonengröße aufbewahren und bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahren oder für den späteren Gebrauch einfrieren. Versuchen Sie, in kleinen Portionen einzufrieren (Eiswürfelbehälter funktionieren gut), um Rezepte hinzuzufügen.

Hinweis zum Kochen: Schongarer eignen sich gut für kleinere Chargen, zumal wir empfehlen, einen Herd nie unbeaufsichtigt zu lassen.

Andere Ideen zum Ausprobieren:

  • Versuchen Sie, Knochenbrühe in Ihre Suppen und Eintöpfe anstelle einer Brühe in Dosen hinzuzufügen.
  • Braten oder kochen Sie Knochenbrühe mit Ihrem Gemüse für einen gesunden Aufguss.
  • Verwenden Sie beim Kochen von Nudeln, Reis, Kartoffelpüree oder Quinoa Knochenbrühe anstelle von Wasser