Haupt >> Gartenarbeit >> 12 natürliche Asthmamittel, die Ihnen durch die Spitzenwoche helfen

12 natürliche Asthmamittel, die Ihnen durch die Spitzenwoche helfen

Allergische Rhinitis - Allergien

Schätzungsweise 25 Millionen Amerikaner leiden an Asthma (1 von 12 Personen). Asthma ist eine Erkrankung, bei der die Bronchien empfindlich auf Reizstoffe reagieren, sich entzünden und das Atmen erschweren. Die dritte Septemberwoche wurde als Spitzenwoche bezeichnet, weil es die Woche ist, in der Asthmaepisoden, -anfälle und Krankenhausaufenthalte am höchsten sind. Sowohl Erwachsene als auch Kinder mit Asthma sind in dieser Jahreszeit mehr Asthma- und Allergieauslösern wie Ambrosiapollen, Atemwegsinfektionen sowie Staub und Schimmel aus dem Inneren von Schulgebäuden ausgesetzt.

Ältere Sportlerin hat Schmerzen in der linken Brust, Schwindel

Obwohl Asthmamedikamente oft lebensrettend und notwendig sind, möchten Sie sie vielleicht durch natürlichere Methoden der Asthmabehandlung ergänzen, um Ihre Symptome zu verbessern. Probieren Sie diese natürlichen Heilmittel aus – sie können Ihnen helfen, Linderung zu finden. Wenden Sie sich wie immer an Ihren Arzt, wenn Sie Ihren Behandlungsplan ändern.



12 natürliche Asthmamittel, die Ihnen durch die Spitzenwoche helfen

  1. Viel Wasser trinken: Wasser hält die Auskleidung Ihrer Lunge mit Feuchtigkeit versorgt. Achten Sie darauf, ausreichende Mengen für eine optimale Gesamtgesundheit zu sich zu nehmen.
  2. Vermeiden Sie Reizstoffe zu Hause: Probieren Sie diese Tipps aus, um die Luft in Ihrem Zuhause sauber zu halten: Öffnen Sie nachts Ihr Schlafzimmerfenster, um frische Luft hereinzulassen; verwenden Sie natürliche Reinigungsmittel wie Essig und Backpulver; vermeiden Sie antibakterielle Seifen und Desinfektionsmittel; vermeiden Sie Aerosolprodukte; Verwenden Sie einen Luftentfeuchter, um die Schimmelbildung zu reduzieren; Entscheiden Sie sich auch für natürliche und parfümfreie Waschmittel und Trocknertücher; und verwenden Sie einen Wasserfilter, um Chlor aus Ihrem Leitungswasser zu entfernen.
  3. Stress managen: Stress und extreme Emotionen können einen Angriff auslösen. Es hat sich gezeigt, dass Stress die Schwere und Häufigkeit von Asthmaanfällen erhöht, da er Ihre Immunfunktion behindert und Entzündungen verstärkt. Ihre Lunge ist eng mit Emotionen verbunden (denken Sie an Weinen und Lachen). Erfahren Sie, wie Sie mit Ihren Emotionen umgehen und mit Stress umgehen können, um Asthma-Flair-Ups zu verhindern. Stressabbaumittel wie Massage, tiefes Atmen, geführte Bilder und Kunsttherapie können helfen, Stress abzubauen und die Abhängigkeit von herkömmlichen Medikamenten zu verringern.
  4. Knoblauch : Knoblauch kann helfen, Stauungen in Ihren Lungen zu beseitigen und Ihnen das Atmen zu erleichtern. Kochen Sie zwei oder drei Knoblauchzehen in einer viertel Tasse Milch. Auf Raumtemperatur abkühlen und trinken. Es mag unappetitlich klingen, aber ein Glas Knoblauchmilch pro Nacht soll Asthma sofort bekämpfen.
  5. Ingwer : Untersuchungen haben gezeigt, dass Ingwer helfen kann, Entzündungen der Atemwege zu reduzieren und die Kontraktion der Bronchien zu hemmen. Der Konsum von rohem Ingwersaft oder Ingwertee kann helfen, Ihre Asthmasymptome zu lindern. Schneiden Sie ein 2,5 cm langes Stück Ingwer in kleinere Stücke, geben Sie es in einen Topf mit 3 Tassen kochendem Wasser, lassen Sie es fünf Minuten ziehen, kühlen Sie es ab und genießen Sie es! Für einen zusätzlichen Bonus mit Honig süßen.
  6. Kurkuma : Die entzündungshemmenden Eigenschaften in Kurkuma Es wird angenommen, dass sie Menschen, die an Asthma leiden, wirksam Linderung verschaffen. Curcumin und andere Wirkstoffe in Kurkuma können helfen, die Entzündung zu lindern und die Schleimsekretion in den Atemwegen zu reduzieren. Mischen Sie einen Teelöffel Kurkumapulver und zwei Teelöffel Honig, bis sie sich vermischt haben. Verbrauchen Sie diese Mischung täglich.
  7. Getrocknete Feigen : Die ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Feigen tragen zur Förderung eines gesunden Atmungssystems bei, helfen dabei, Schleim zu reduzieren und Atemprobleme zu lindern. Getrocknete Feigen über Nacht in Wasser einweichen. Essen Sie sie morgens als erstes und trinken Sie das restliche Wasser. Tun Sie dies jeden Morgen zur natürlichen Linderung von Asthma.
  8. Kaffee trinken: Einige Leute haben Erleichterung in einer Tasse Joe gefunden. Das Koffein im Kaffee hilft, Ihre Atemwege zu öffnen und erleichtert Ihnen das Atmen. Der heiße Kaffee hilft Ihnen auch dabei, sich zu entspannen und die Atemwege frei zu machen. Wenn Sie Kaffee nicht vertragen, entscheiden Sie sich für eine Tasse Tee oder sogar ein Stück Schokolade. Versuchen Sie, Ihren Kaffeekonsum auf nicht mehr als drei Tassen pro Tag zu beschränken.
  9. Nicht rauchen: Rauch ist ein Lungenreizmittel. Auf das Rauchen zu verzichten ist selbstverständlich, aber vermeiden Sie Passivrauchen, wenn möglich, und bedecken Sie Mund und Nase, wenn Sie es nicht vermeiden können.
  10. Zeitkontrolle: Extreme wie kalte oder heiße Temperaturen und Feuchtigkeit können Asthma verschlimmern.
  11. Kräuter : Wenn Ihr Asthma Sie oft aufweckt, kann die Verwendung von entspannenden Kräutern wie Baldrian, Kava oder Zitronenmelisse, insbesondere nachts, Ihnen helfen, besser zu schlafen. Während Kräuter während eines Anfalls keine sofortige Linderung verschaffen, kann eine längere Anwendung dazu beitragen, Ihre Lunge zu stärken, die Lungenfunktion zu verbessern und Entzündungen gering zu halten. Die besten Kräuter für Asthma sind Astragalus, Cordyceps, Ulme und Lobelien.
  12. Ergänzungen: Wie Kräuter bieten Nahrungsergänzungsmittel möglicherweise keine sofortige Erleichterung der Atmung, aber ihre Verwendung kann das Atmungssystem unterstützen und stärken. Cholin, Magnesium, Vitamin C und Lycopin reduzieren nachweislich Asthmasymptome. Nachtkerzenöl wird in einigen Kulturen als traditionelle Behandlung von Asthma verwendet. Es enthält eine Fettsäure (GLA), die eine starke entzündungshemmende Wirkung haben kann. Konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt, bevor Sie neue Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.