Haupt >> Gartengestaltung >> 20 überraschende Anwendungen für Bittersalz

20 überraschende Anwendungen für Bittersalz

Fliesen - Reinigung

Bittersalz, chemisch bekannt als Magnesiumsulfat, hat eine Vielzahl von überraschenden Anwendungen in Ihrem Zuhause. Nehmen Sie den Karton unter der Spüle hervor und verwenden Sie ihn auf diese clevere Art und Weise.

Was ist Bittersalz?

Bittersalz (oder Salze) wurde zuerst in den Gewässern einer Stadt namens Epsom in England gefunden. Bereits im 17. Jahrhundert gibt es Aufzeichnungen über Menschen, die seine natürlichen Eigenschaften nutzten. Es war einst das beliebteste Heilmittel in England.

20 Anwendungen für Bittersalz

Die unglaublichen gesundheitlichen Vorteile und die Vielseitigkeit von Bittersalz – ganz zu schweigen davon, dass es kostengünstig ist – machen es zu einem Muss für jede Hausapotheke. Probieren Sie einige dieser Mittel aus:



1. Gliederschmerzen lindern

Eine der häufigsten Anwendungen für Bittersalz ist die Behandlung von Gliederschmerzen. Das Magnesium und andere Verbindungen werden in Ihre Haut aufgenommen und wirken, um Schmerzen und Verspannungen zu lindern, die durch Verspannungen und Entzündungen verursacht werden. Bittersalz entzieht Ihrem Körper Giftstoffe, um Schwellungen, Verstauchungen und Prellungen zu lindern. Um es zu verwenden, fügen Sie 2 Tassen Bittersalz zu Ihrem Bad hinzu und tauchen Sie es mindestens 20 Minuten lang ein.

2. Stressabbau und Schlafhilfe

Wenn Ihr Körper einen Magnesiummangel hat, kann dies Ihren Serotoninspiegel senken, was Sie traurig macht und gleichzeitig Ihren Appetit und Ihren Schlaf beeinträchtigt. Wenn Sie ein Bad mit Bittersalz einweichen, unterstützt es Ihren Körper bei der Produktion von Serotonin. Magnesium im Bittersalz hilft nicht nur Stress abzubauen und die Stimmung zu verbessern, sondern hilft auch beim Einschlafen. Plus-Studien zeigen, dass diejenigen, die an Lyme-Borreliose leiden, stark von Bittersalzbädern profitieren können. Stellen Sie nur sicher, dass das Wasser nicht zu heiß ist (halten Sie es bei 98 ° F). Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem LLD.

3. Gesunde Füße

Bittersalz kann nicht nur zur Entspannung müder Füße verwendet werden, sondern auch zur Behandlung von Fußpilz und Zehennagelpilz. Fügen Sie 1/2 Tasse warmes Wasser hinzu und weichen Sie diese Füße ein.

4. Linderung von Verstopfung

Bei leichter Verstopfung kann Bittersalz innerlich als sanftes Abführmittel verwendet werden. 1 Teelöffel rein (ohne Duftstoffe) in 8 oz auflösen. von Wasser und Getränk. Es ist immer ratsam, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie etwas innerlich einnehmen.

Sturmnamen für 2021

5. Entzündungshemmend

Bittersalz ist ein großartiges entzündungshemmendes Mittel, das nachweislich Entzündungen verringert und gleichzeitig die Elastizität Ihrer Arterien erhöht. Tauchen Sie ein paar Mal pro Woche in ein Bittersalzbad, um Entzündungen zu reduzieren, die zu Gelenkschmerzen führen können.

6. Linderung bei Sonnenbrand

Nach einem langen Tag am Strand greifen wir oft zu einer Flasche der am häufigsten verwendeten Aloe Vera, um sonnengebräunte Haut zu beruhigen. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Bittersalz machen es zu einer großartigen Alternative zur Linderung von zu viel Sonneneinstrahlung. Mischen Sie in einer leeren Sprühflasche 2 Esslöffel Bittersalz mit 1 Tasse Wasser. Betroffene Stelle einsprühen.

7. Splitterentfernung

Hartnäckige Splitter führen oft dazu, dass wir mühsam mit einer Pinzette an unserer Haut graben. Versuchen Sie stattdessen, zuerst in einem Bad mit Bittersalz einzuweichen. Dies erhöht den osmotischen Druck der Haut, wodurch der Splitter an die Oberfläche gezogen wird. Das Magnesium hilft auch, Entzündungen um den Splitter herum zu reduzieren, wodurch er leichter entfernt werden kann. Wenn es nur ein Zeh oder Finger ist, löse 2 Esslöffel Bittersalz in einer Tasse warmem Wasser auf und tauche es ein.

8. Peeling oder

Sie müssen nicht die Bank für teure Peelings oder Spa-Behandlungen sprengen. Bittersalz ist ein großartiges natürliches Peeling. Um abgestorbene Haut zu entfernen und Unreinheiten zu entfernen, geben Sie eine Prise zu Ihrem normalen Gesichtswasser hinzu, reiben Sie es sanft in kreisenden Bewegungen ein und spülen Sie es aus.

9. Aknebehandlung

Bittersalz ist auch ein wirksamer natürlicher Gesichtsreiniger mit antibakteriellen, antimykotischen und antiviralen Eigenschaften, was es zu einer fantastischen Wahl zur Behandlung von Akne macht. Mischen Sie vor dem Schlafengehen einen Teelöffel Bittersalz mit Ihrem normalen Gesichtsreiniger und waschen Sie es wie gewohnt.

10. Mitesser Banisher

Bittersalz entfernt nicht nur abgestorbene Haut und beseitigt Hautunreinheiten, sondern hilft auch bei der Entfernung von Mitessern. Mischen Sie einen Teelöffel Bittersalz mit vier Tropfen Jod in einer halben Tasse heißem Wasser. Rühren, bis es aufgelöst ist. Nach dem leichten Abkühlen die Mischung in die betroffenen Hautstellen einmassieren, vollständig trocknen, mit warmem Wasser abwaschen und trocken tupfen.

11. Gesundes Haar

Nicht nur Ihr Körper wird es Ihnen danken, dass Sie Bittersalz in Ihre tägliche Routine aufgenommen haben, sondern auch Ihr Haar wird davon profitieren. Um Ablagerungen von Stylingprodukten, einschließlich Haarspray, zu entfernen, mischen Sie jeweils 1 Tasse Bittersalz und Zitronensaft in eine Gallone Wasser. Decken Sie die Mischung ab und lassen Sie sie 24 Stunden ruhen, bevor Sie sie verwenden. Einfach über das Haar gießen und die Mischung 15-20 Minuten einwirken lassen. Waschen und pflegen Sie wie gewohnt. Um Ihrem Haar Volumen zu verleihen, kombinieren Sie zu gleichen Teilen Conditioner und Bittersalz. Auf das Haar auftragen und 20 Minuten einwirken lassen. Das Bittersalz hilft, überschüssiges Öl zu entfernen, das das Haar beschwert.

12. Feuchtigkeitsspendende Handwäsche

Möchten Sie Ihre Hände weich halten? Mischen Sie zu gleichen Teilen Bittersalz und Babyöl oder Olivenöl. Bewahren Sie den feuchtigkeitsspendenden Handreiniger in Flaschen auf und bewahren Sie ihn am Waschbecken auf. Nach dem Händewaschen einmassieren und ausspülen.

13. Linderung bei Erkältung und Grippe

Frau in einem Bad einweichen

Das Einweichen in einem Bitterbad stärkt Ihr Immunsystem und erhöht die weißen Blutkörperchen, um Infektionen abzuwehren. Bittersalzbäder entspannen auch Muskeln und Schmerzen, was zu einem erholsamen Schlaf beiträgt, um Infektionen abzuwehren. Fügen Sie ein paar Tropfen hinzu Eukalyptusöl ins Bad, um das Atmen zu erleichtern.

14. Giftefeulinderung

Eine kalte Kompresse mit Bittersalz kann helfen, Giftefeupatienten zu lindern, indem sie Reizungen und Schwellungen lindert. Weichen Sie einen Baumwollwaschlappen in einer Lösung aus Bittersalz und Wasser ein (2 Esslöffel Bittersalz und 1 Tasse kaltes Wasser), wringen Sie ihn aus und tragen Sie ihn auf die betroffene Stelle auf.

15. Linderung von Insektenstichen

Um das lästige Jucken von Insektenstichen zu lindern, mischen Sie 1/2 Tasse heißes Wasser und 1/2 Tasse Bittersalz in einer Sprühflasche. Auf die betroffene Haut sprühen. Dieses Spray funktioniert auch gut bei anderen Ursachen von juckender Haut. Oder versuchen Sie dieses Mittel!

16. Töpfe und Pfannen Wäscher

Die abrasive Textur der Salzkristalle hilft, anhaftendes Essen zu entfernen, ohne Ihr Kochgeschirr zu beschädigen. Gießen Sie einfach eine kleine Menge Bittersalz auf Ihre Töpfe oder Pfannen, bevor Sie sie schrubben.

17. Fugenreiniger

Mischen Sie Bittersalz und flüssiges Geschirrspülmittel zu gleichen Teilen, um einen wirksamen Fliesen- und Fugenreiniger zu erhalten. Trage diese Mischung auf Flecken in deinem Badezimmer oder deiner Küche auf. Lassen Sie es einige Minuten einwirken, schrubben Sie den Schmutz weg und spülen Sie es ab.

18. Waschmaschinenreiniger

Ihre Waschmaschine kann überraschend schmutzig werden. Bei Gebrauch sammeln sich Waschmittel und andere Verunreinigungen in den Maschinen an. Bittersalz hilft, Ihre Waschmaschine effizient zu halten, indem es unerwünschten Schmutz entfernt. Lassen Sie die Waschwanne mit heißem Wasser füllen. Fügen Sie 1 Liter weißen Essig und 1 Tasse Bittersalz hinzu. Lassen Sie die Maschine eine Minute lang rühren und stoppen Sie dann den Zyklus, damit die Lösung etwa eine Stunde lang in der Maschine ruhen kann, bevor Sie den Zyklus beenden. Führen Sie einen Spülgang durch, bevor Sie Kleidung hinzufügen.

19. Helfer im Hof ​​und Garten

Schöne blaue Hortensie oder Hortensienblume hautnah. Künstlerischer natürlicher Hintergrund. blume blüht im frühling

Die Vorteile von Bittersalz hören nicht im Haus auf. Gehen Sie in den Garten, wo Magnesiumsulfat großartig ist, um Ihren Garten zu begrünen und Ihre Pflanzen zu düngen. Es entfernt auch unerwünschte Schädlinge und Schnecken – streuen Sie einfach eine Linie um Ihren Garten, um sie fernzuhalten.

Laut der EpsomSaltCouncil.org , Studien zeigen, dass Magnesium und Schwefel, zwei natürlich vorkommende Mineralien, die Hauptbestandteile von Bittersalz sind, Pflanzen helfen können, grüner mit höheren Erträgen und mehr Blüten zu wachsen. Magnesium schafft eine wachstumsfreundliche Umgebung, indem es die Keimung der Samen unterstützt, die Chlorophyllproduktion erhöht und die Phosphor- und Stickstoffaufnahme verbessert. Schwefel ist auch ein Schlüsselelement für das Pflanzenwachstum und hilft bei der Produktion von Vitaminen.

Das Hinzufügen von Bittersalz zu Ihrem Boden vor dem Pflanzen von Gemüse gibt ihm einen Magnesiumschub (testen Sie den Boden zuerst auf Mangel). Sie können auch Bittersalz um Ihre Pflanzen streuen, um gesünderes Laub zu erhalten. Ungefähr 1 Esslöffel pro 12 Zoll Körpergröße (einmal im Monat). Tomatenpflanzen profitieren auch von Bittersalzbehandlungen – gießen Sie Ihre Reben einfach alle zwei Wochen mit 1 Esslöffel Bittersalz, das in einer Gallone Wasser aufgelöst ist. Auch säureliebende Pflanzen wie Hortensien, Azaleen, Rosen, Rhododendren, Blaubeeren und Hibiskus werden die Behandlung zu schätzen wissen.

20. Gesündere Pflanzen

Goldenes Pothos

Wenn Ihre Zimmerpflanzen gelb werden, kann ein Magnesiummangel vorliegen. Bittersalz zur Rettung! Versuchen Sie, wie gewohnt einen Teelöffel Bittersalz pro Gallone Wasser und Wasser hinzuzufügen, und besprühen Sie die Blätter gelegentlich mit der Lösung, damit sie üppiger und grüner werden.

Hinweis: Bittersalz ist kein Allzweckdünger. Es erzeugt nur dann gesündere, grünere und buschigere Zimmerpflanzen, wenn Ihre Zimmerpflanzen einen Mangel an Magnesium oder Sulfat haben.