Haupt >> Astronomie >> 5 Mythen zur Frühlings-Tagundnachtgleiche entlarvt

5 Mythen zur Frühlings-Tagundnachtgleiche entlarvt

März-Tagundnachtgleiche - Tagundnachtgleiche

Wir markieren den Beginn der neuen Saison mit der Ankunft der Frühlings-Tagundnachtgleiche! Egal, was das Wetter draußen macht, genau jetzt ist der offizielle Frühlingsanfang. Und vielleicht, weil dies das Tor zur Vegetationsperiode markiert, ranken sich viele Mythen und Überzeugungen darum. Wir tauchen in die 5 häufigsten Mythen ein, die mit der Frühlings-Tagundnachtgleiche verbunden sind, und trennen Fakten von Fiktion. Wie viele davon glauben Sie?

Mythos Nr. 1: Du kannst ein rohes Ei am Ende stehen lassen

März-Tagundnachtgleiche - Tagundnachtgleiche

Laut diesem Mythos bedeutet die Position der Sonne am Himmel (und vermutlich ihre Anziehungskraft auf die Erde), dass Sie genau im Moment der Frühlings-Tagundnachtgleiche ein Ei auf den Kopf stellen können. Aber das ist etwas, was Sie an jedem Tag des Jahres versuchen können – vorausgesetzt, Sie haben die Geduld, viel Zeit damit zu verbringen, Eier auszubalancieren! Tagundnachtgleichen werden es nicht einfacher machen, dieses Kunststück zu vollbringen.

Mythos #2: Die Frühlings-Tagundnachtgleiche macht es einfacher, alles auszugleichen

ein großer Besen für die Straßenreinigung steht an der Betonwand auf dem Asphalt

Dies ähnelt dem Eiermythos. Einige glauben, dass die Anziehungskraft der Sonne auf die Erde während der Tagundnachtgleiche das Ausbalancieren von Objekten wie Besen erleichtert. Aber wie beim Mythos über das Ausbalancieren von Eiern beeinflusst die Anziehungskraft der Sonne keinen Balanceakt, den Sie versuchen, durchzuführen. Egal, ob Sie einen Besen balancieren, ein Kartenhaus bauen oder ein Ei auf das Ende stellen, die Aufgabe wird für die Tagundnachtgleiche genauso hart sein wie an jedem anderen Tag des Jahres.



Mythos #3: Du wirst keinen Mittagsschatten haben

Schatten einer Person auf eine orangefarbene Wand geworfen

Technisch gesehen ist dieser Mythos irgendwie wahr. Aber dafür müssen die Bedingungen unglaublich präzise sein. Es geht darum, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Da die Sonne immer schräg zu Ihnen steht, werfen Sie immer einen Schatten. Um keinen Schatten zu werfen, muss die Sonne direkt über ihnen stehen. Da die Sonne zur Tagundnachtgleiche über dem Äquator steht, müsste man am Tag der Tagundnachtgleiche genau um 12 Uhr am Äquator stehen, damit dies geschieht.

wann man tulpen pflanzt

Mythos Nr. 4: Die Tagundnachtgleiche ist ein ganztägiges Ereignis

Uhr - Wanduhr

Eine Tagundnachtgleiche dauert nicht den ganzen Tag – es ist nur ein Moment! Die wahre Tagundnachtgleiche ist ein exakter Moment, in dem die Sonne über den Äquator geht – blinzeln Sie und Sie werden es verpassen. Für 2020 findet die Frühlings-Tagundnachtgleiche am Donnerstag, 19. März 2020, um 23:50 Uhr statt. SOMMERZEIT.

Mythos Nr. 5: Die Frühlings-Tagundnachtgleiche kann Ihre Stimmung verändern

Stock Fotografie - Ei

Dies ist ein weiterer dieser Mythen, die teilweise auf der Wahrheit basieren. Tatsächlich hat die Bewegung der Sonne über den Äquator keinen wirklichen Einfluss auf die Emotionen. Aber saisonale Veränderungen können und werden oft eine große Rolle bei der Stimmung spielen. Obwohl der Moment der Frühlings-Tagundnachtgleiche selbst nicht für Veränderungen Ihrer Emotionen verantwortlich ist, ist es wahrscheinlich, dass Sie zu dieser Jahreszeit zumindest ein wenig Frühlingsgefühle oder Überbleibsel der kürzeren Tage des Winters verspüren ( SADD ).

Während Sie versuchen können, Eier und Besen auf der Tagundnachtgleiche auszubalancieren, denken Sie daran, dass sich die Bedeutung der Tagundnachtgleiche um die Position der Sonne relativ zum Äquator dreht. Es ist der astronomische Frühlingsanfang, der für diejenigen von uns auf der Nordhalbkugel längere Tage bedeutet.