Haupt >> Gartenarbeit >> Schnecken und Schnecken: 4 Fakten und Mythen

Schnecken und Schnecken: 4 Fakten und Mythen

Schnecken - Schnecken

Hier sind 4 beliebte Fakten und Mythen über Nacktschnecken.

1. Schnecken werden von Bier angezogen.

TATSACHE: Lassen Sie eine Schüssel weg oder vergraben Sie eine Tasse halb im Dreck, und Schnecken und Nacktschnecken ertrinken in purem Vergnügen. Diese Methode führt jedoch zu unterschiedlichen Ergebnissen; einige Gärtner berichten von Fluchtversuchen. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, wechsle das Bier nicht täglich (die bösen Dinger werden von den aufgeblähten Körpern ihrer Art angezogen).

Was bedeutet es, wenn du eine Kolibri-Motte siehst?

2. Das Koffein in gebrauchtem Kaffeemehl tötet Schnecken.

MYTHOS: Hohe Koffeindosen sind für Schnecken tödlich, aber in gebrauchtem Boden ist wenig Koffein enthalten; das Wasser saugt es aus. Das Verteilen von frischem Boden wird auch nicht funktionieren. Es gibt nicht genug Koffein im Boden und es könnte Ihren Boden-pH-Wert beeinflussen. Alles, was Sie bekommen würden, sind aufgebauschte Schnecken.



Liste der blühenden Bäume

3. Kupfer schreckt Schnecken ab.

TATSACHE: Ihr Schleim reagiert mit dem Kupfer und erzeugt ein unangenehmes Gefühl. Bio-Gärtner haben Kupferdraht um Pflanzen herum verwendet und es hat für sie funktioniert.

4. Kieselgur ist der beste Weg, um einen Garten von Schnecken und Nacktschnecken zu befreien.

TATSACHE UND MYTHOS: Kieselgur, das um Gartenbeete gestreut wird, tötet Schnecken. Die Kieselgur enthält Kieselsäure, die sich unter das Schneckenhaus einarbeitet, die Schnecke vom Schneckenhaus trennt und austrocknet. Es ist zwar unangenehm für die Schnecke, aber nicht tödlich. Kalk, Asche und Sägemehl wirken abschreckend, verlieren aber bei Nässe ihre Wirkung und können den Boden schädigen. Wenn Sie den reizenden Weg gehen möchten, versuchen Sie es mit Eierschalenfragmenten.