Haupt >> Allgemeines >> Hinterhältige Lecks können Sie kosten! – Einfache DIY-Fixes

Hinterhältige Lecks können Sie kosten! – Einfache DIY-Fixes

Sanitär - Tippen Sie auf

Laut EPA verschwenden Haushaltslecks eine riesige Menge Wasser – bis zu 1 Billion Gallonen pro Jahr im ganzen Land oder 10.000 Gallonen pro Haushalt. Tatsächlich verlieren jeden Tag mindestens 10 Prozent der Haushalte 90 Liter Wasser. In Anerkennung des Earth Day – und Ihrer hohen Wasserrechnungen – helfen wir Ihnen, diese Lecks, Lecks und Tropfen zu finden und zeigen Ihnen, wie Sie sie beheben können!

6 Lecks in Rohrleitungen, die Sie heute reparieren müssen

1. Wasserhähne

Wasserhähne sind die größten Übeltäter in jedem Haushalt – Küchen- und Badezimmerspülen, Abflusswannen, Wasseranschlüsse in der Garage und mehr. Wussten Sie, dass ein Wasserhahn, der einen Tropfen pro Sekunde ausläuft, bis zu 3.000 Liter Wasser pro Jahr verschwendet? Stellen Sie sicher, dass Sie Zuleitungen und Absperrventile überprüfen und nach tropfenden Zapfen und sickernden Griffen suchen. Fixieren Sie die Versorgungsleitungen, indem Sie die Anschlüsse mit Teflonband abdichten. Um einen auslaufenden Wasserhahn zu reparieren, benötigen Sie möglicherweise ein Wasserhahn-Reparaturset, das in jedem Baumarkt für weniger als 20 US-Dollar erhältlich ist.

2. Duschen und Duschköpfe

In Duschen und Badewannen sind tropfende Duschköpfe das häufigste Leck. Sie können vermuten, dass Sie eine undichte Dusche haben, wenn Sie direkt darunter Wasserflecken an der Decke sehen. Sie möchten jedoch sicher sein, dass das Leck nicht auf Wasseraustritt aus einem Rohr in den Wänden zurückzuführen ist. Wenn Sie sicher sind, dass es nicht der Duschkopf ist, überprüfen Sie die Wasserhahngriffe. Andernfalls können Sie ein Leck in der Wand haben, wo Ihre Rohrleitung mit dem Wasserhahn-Kniehebel verbunden ist. Wenn Sie Zugang zu diesem Teil Ihrer Rohrleitungen haben, ist das Leck leicht zu erkennen. Hören Sie andernfalls auf freiliegende Rohrleitungen, um zu sehen, ob Sie Wasser fließen hören. Möglicherweise müssen Sie einen Experten hinzuziehen. Schauen Sie sich diesen tollen Wasserspartipp an!



wer ist die göttin der sonne

3. Toiletten

Wenn Sie ein Leck in der Toilette vermuten, müssen Sie mehrere Dinge überprüfen, beginnend mit dem Tank. Stellen Sie sicher, dass die Klappe gut abdichtet und das Wasserregelventil richtig funktioniert. Wenn das Ventil im Tank Ihrer Toilette nicht schließt, sobald der Tank voll ist, laufen Sie unnötigerweise Wasser durch den Überlauf.

Äußerlich sollten Sie die Anschlüsse der Zuleitung und des Absperrventils auf Feuchtigkeit überprüfen. Möglicherweise müssen Sie diese Teile ersetzen oder Verbindungen mit Teflonband abdichten.

Bei zweiteiligen Toiletten treten manchmal Undichtigkeiten zwischen Tank und Schüssel auf. Wenn Sie in diesem Bereich Feuchtigkeit feststellen, müssen Sie die Dichtung ersetzen, die die beiden trennt. Feuchtigkeit um den Boden Ihrer Toilette weist darauf hin, dass der Wachsring ersetzt werden muss.

Kartoffeln in der Garage lagern

Lernen Sie Thomas Crapper kennen, der die Spültoilette populär gemacht hat.

Wenn Ihr Toilettentank ein langsames Leck hat, verlieren Sie möglicherweise Hunderte Liter Wasser und merken es nicht. Glücklicherweise können Sie ein langsames Leck leicht erkennen, indem Sie den Lebensmittelfarbtest durchführen: Geben Sie sechs Tropfen Lebensmittelfarbe (blau oder rot am besten) in den hinteren Teil des Toilettentanks, wenn er vollständig gefüllt ist. Decken Sie die Toilette ab und lassen Sie sie etwa eine halbe Stunde in Ruhe. Überprüfen Sie dann, ob das Wasser in der Toilettenschüssel mit der Farbe aus dem Tank verfärbt ist. Wenn dies der Fall ist, haben Sie ein Leck zwischen dem Tank und der Schüssel, was auf eine schwache Klappe hinweist (achten Sie darauf, die Farbe wegzuspülen). Da man ein Leck in einer Toilette oft nicht sehen oder hören kann, ignorieren es zu viele Leute es, nur um es mit hohen Wasserrechnungen zu bezahlen. Hier finden Sie einige gängige Reparaturkosten für DIY-Toiletten .

4. Geräte

Haushaltsgeräte sind ein weiterer wahrscheinlicher Verdächtiger – insbesondere der Wasserkocher, die Waschmaschine und der Geschirrspüler. Machen Sie diese Artikel auslaufsicher, indem Sie Einlassschläuche mit Gewinde mit neuen Dichtungen und Teflonband abdichten. Druckarmaturen und Schlauchschellen müssen möglicherweise nachgezogen oder ersetzt werden. Prüfen Sie am Warmwasserbereiter sowohl die Zu- und Ablaufrohre auf Dichtheit als auch die Ablass- und Druckbegrenzungsventile.

wie bekomme ich eine maus aus meinem auto

5. Prüfen von Rohren und Fittings

Überall, wo Sie freiliegende Rohrleitungen sehen können, überprüfen Sie die Ventile, Verbindungen und andere Armaturen. Die schnelleren Lecks sind leicht zu erkennen, indem Sie einfach nach Feuchtigkeit suchen. Langsame Lecks können jedoch schwierig sein. Suchen Sie bei Rohrleitungen aus verzinktem Stahl und Kupfer nach verrosteten, korrodierten oder mineralisierten Stellen. Auslaufende PVC-Rohre und -Fittings bilden eine Ansammlung von Tropfspuren oder Schmutz.

Wenn es sich nicht um größere Lecks handelt, sind Lecks in Wänden, Böden oder Decken schwieriger zu erkennen. Behalten Sie Ihren Wasserzähler im Auge und schalten Sie Abschnitte Ihres Sanitärsystems nacheinander ab, bis der Zähler aufhört, sich zu bewegen.

6. Lecks im Freien

Auch wenn Ihre Schläuche und Außenarmaturen im Winter nicht eingefroren sind, können die jahreszeitlichen Temperaturschwankungen Außenstutzen, Schlauchverbindungen und Düsen beschädigen. Reparieren Sie Schläuche und Düsen, indem Sie die Gummidichtungen in den Anschlüssen ersetzen. Wenn sich Ihr Stutzen im Winter verzogen oder gerissen hat, müssen Sie ihn ersetzen. Andernfalls können Sie einen tropfenden Außenstutzen durch Austauschen des Ventilschafts beheben.

Seltener entwickeln Wasserleitungen, Bewässerungssysteme und andere erdverlegte Wasserleitungen Undichtigkeiten. Manchmal können Sie die Undichtigkeiten erkennen, indem Sie nach nassen Stellen oder niedrigen Stellen in Ihrem Rasen suchen. Sie können feststellen, ob Ihr Bewässerungssystem undicht ist, indem Sie einen freiliegenden Abschnitt des Rohrs lokalisieren und darauf hören. Wenn Sie bei ausgeschaltetem System ein Brummen oder Zischen hören, liegt irgendwo im System ein Leck vor.