Haupt >> Wetter >> Was sind Eisvulkane?

Was sind Eisvulkane?

Bewegen Sie sich, Eiszapfen! Eisvulkane werden schnell zu einer der beeindruckendsten Eisstrukturen des Winters. Diese Mini-Eisberge sind nach ihrer Ähnlichkeit mit echten Vulkanen benannt (wie dem Mount St. Helens oder Hawaiis Kīlauea ), aber anstatt heiße, feurige Lava zu spucken, spucken Eisvulkane eine winterliche Mischung aus Wasser und Eis.

Wo und wie entstehen Eisvulkane?

Eisvulkane bilden sich nur entlang von Wasserwegen und nur im Winter. Auch die Wetterbedingungen müssen stimmen:

Erntemond 2019 Datum
  • Die Lufttemperaturen sollten kühl sein (unter 32 Grad F ist am besten);
  • Die Wasseroberfläche, auf der sie sich bilden, sollte teilweise zugefroren und mit schwimmenden Eisschollen übersät sein;
  • Es sollte viel Wind und Wellengang geben.

Eisvulkanhügel entstehen, wenn Winde Wellen in Richtung der Küste drücken. Wenn diese windgetriebenen Wellen gegen den Boden des Schelfeises prallen, wird Wasser durch Löcher oder Risse im Eis nach oben gedrückt (wie Wasser aus dem Blasloch eines Wals). Wenn das Wasser aus dem Loch spritzt, gefriert es und fällt auf das Schelfeis. Wenn sie sich gerade erst zu bilden beginnen, sehen die Vulkane eher aus wie flache Yellowstone-Geysire, aber wenn sich immer mehr gefrorene Gischt um die Oberseite des Lochs häuft, entsteht ein kegelförmiger Krater.



Die meisten Eisvulkane werden 2 bis 3 Fuß hoch, aber einige können bis zu 25 Fuß erreichen – so hoch wie ein zweistöckiges Haus! Wie lange sie leben, hängt von der Lufttemperatur ab (sie schmelzen, wenn das Quecksilber über den Gefrierpunkt steigt) und von Küstenstürmen, da sie von Sturmfluten verschluckt werden können.

Wo man diese Winterwunder sehen kann

Erwarten Sie an keinem Ozean oder See einen Eisvulkan. Wenn die Bedingungen zu kalt sind und eine Wasserstraße vollständig zufriert, können sich keine Eisvulkane bilden. Sie können sich auch nicht bilden, wenn das Wasser zu warm ist, um überhaupt gefrieren zu können (aufgrund seines Salzgehalts wird das meiste Meerwasser nicht kalt genug, um gefrieren zu können).

machen Vögel nachts Lärm?

Ein Ort, der diese notwendige Mischung aus gefrorenem und nicht gefrorenem bietet, sind die kühlen Ufer der Großen Seen. Während es in den Lakes Superior, Erie und Michigan normalerweise kalt genug wird, um Süßwasser zu gefrieren, frieren sie aufgrund ihrer enormen Größe selten vollständig ein.

Andersweltliche Seltsamkeiten

Eisvulkane bilden sich auch auf den Nachbarplaneten und Eismonden der Erde, einschließlich Pluto. Diese Eisvulkane, die Wissenschaftler Kryovulkane (Kryo-bedeutet Kälte) nennen, ähneln eher echten Vulkanen, außer dass die Asche und die Gase, die sie ausstoßen, aufgrund der extrem kalten Temperaturen des Planeten (so kalt wie -300 bis -400 Grad) in der Luft gefrieren Fahrenheit auf Pluto).

Das ist jetzt cool!

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Lesen Sie mehr über Frostblumen und die winterlichen Bedingungen, die sie bilden müssen!