Haupt >> Allgemeines >> Warum sind Barber Pole rot, weiß und blau?

Warum sind Barber Pole rot, weiß und blau?

Barbier

Barber Pole sind eine dieser Ikonen, die jeder erkennt. Die rot-weißen (und in den USA auch blauen) Streifen, die sich vor einem Geschäft um eine Stange drehen, lassen jeden wissen, dass dies ein guter Ort ist, um sich die Haare schneiden zu lassen .

Haben alle Ahornbäume Helikoptersamen?

Obwohl die meisten dieses Symbol sofort erkennen, wissen Sie möglicherweise nicht, was es tatsächlich bedeutet. Wie sich herausstellt, hat die Bedeutung der Barbierstange und ihrer Farben eine ziemlich grausame Geschichte, die Sie vielleicht überraschen wird.

Die grausige Geschichte des Barber Poles

Im Mittelalter machten Friseure viel mehr als nur Haare schneiden und rasieren. Barbiere boten auch bestimmte medizinische Dienstleistungen wie Aderlass an.



Dieses Verfahren wurde normalerweise von einem Mönch durchgeführt, wobei die Barbiere Hilfe leisteten, da sie nicht nur die scharfen Werkzeuge für die Arbeit hatten, sondern auch die Fähigkeiten, sie zu benutzen. Aderlass wurde verwendet, um alle Arten von Beschwerden zu behandeln, von einfachen, wie Halsschmerzen , zu gefährlicheren Krankheiten wie der Pest. Der Gedanke war, dass zu viel Blut in der einen oder anderen Körperregion zu diesen Krankheiten führt, so dass die Entfernung eines Teils davon sicherlich die Gesundheit der Menschen verbessern würde.

Fun Fact: Das Wort Barbier kommt vom lateinischen Wort barba, was Bart bedeutet.

Sie fragen sich vielleicht, warum um alles in der Welt diese grausame Aufgabe zum alleinigen Territorium der Barbiere werden sollte? Ein 1163 von Papst Alexander III. erlassenes Dekret verhinderte, dass Mönche Aderlass verrichteten. Und Chirurgen würden einfache Aufgaben wie Aderlass oft nicht ausführen, da sie es für zu banal hielten.

So griffen Friseure zur Fackel, zusammen mit anderen Verfahren wie der Zahnextraktion und der Behandlung von Wunden und Knochenbrüchen. Tatsächlich wurden Barbiere aufgrund ihrer breiten Palette von Dienstleistungen als Barbier-Chirurgen bekannt. Dies dauerte bis Mitte bis Ende des 18. Jahrhunderts, als Behandlungen wie Aderlass aus der Mode kamen.

Ein Friseur

Barber Pole waren meist rot und weiß.

Die Bedeutung hinter den Farben

Diese medizinischen Angebote sind der Grund, warum Barbierstangen die Farben haben, die sie haben: die Netz sollte Blut darstellen, während die Weiß symbolisierte die Bandagen, die verwendet wurden, um die Blutung zu stoppen.

Die Farben sind um einen Stäbchen gewickelt, da dieser die Dauben darstellt, die Patienten greifen würden, um die Venen ihrer Arme hervorzuheben. Wenn der Eingriff abgeschlossen war, wuschen Friseure die Verbände (obwohl sie normalerweise noch blutbefleckt waren), wickelten sie um den Stab und legten sie zum Trocknen nach draußen.

leichte wanzen in texas

Natürlich verwendeten Barbier-Chirurgen zunächst andere Symbole, um ihre Dienstleistungen einem weitgehend analphabetischen Publikum zu präsentieren. In London zum Beispiel stellten Friseure oft Schalen mit Blut als Werbung in ihre Fenster. Huch!

Ziemlich chillig! Ein Gesetz von 1307 verbot diese Praxis jedoch, was bedeutete, dass Friseure einen anderen Weg finden mussten. Die rot-weiß gestreifte Stange wurde danach schnell zum Symbol der Barbier-Chirurgen. Einige Barbierstangen haben oben auch Becken, und diese sollen die Schüssel darstellen, in der die Blutegel aufbewahrt wurden. Huch!

beste tageszeit zum pflanzen

Blutegel wurden in Aderlass Praktiken verwendet.

Was ist mit dem blauen Streifen?

In Europa sind Barbierstangen rot und weiß, daher ist der blaue Streifen eine Ergänzung der Vereinigten Staaten. Einige Historiker sagen, dass der blaue Streifen die Farbe der Adern darstellt, aber die wahrscheinlichere Geschichte ist, dass Rot, Weiß und Blau als Zeichen von Patriotismus zum Standard wurden.

Wenn Sie also das nächste Mal zum Friseur gehen, um einen Schnitt zu machen, erinnern Sie sich an die grausame Geschichte hinter den Farben der Stange.